NEWS



  • Sponsorwechsel

    Im Herbst 2012 stieg ich bei Gaastra mit in die Entwicklung des neuen Racematerials ein. Nach vielen Prototypen und langen ausgiebigen Testsessions entwickelten wir letztlich einen sehr leistungsstarken Racekite namens "Jet" .Ein Board mit gleichem Namen wurde ebenfalls entwickelt.Seit Ende Feburar habe ich nun das neuste Gaastraequipment und bin glücklich meinen neuen Sponsor offiziell zu verkünden können. Das neuste Material findet ihr unter: hier











    • Das Finale der Kitesurf-Trophy 2012 fand wie die letzten Jahre wieder am Südstrand auf Fehmarn statt. Nach einer spannenden Saison und einem noch spannenderem letzten Wettkampf belegte ich den 3. Platz in der Gesamtwertung.










      • Beim Beetle Kitesurf Wolrd Cup 2012 in Sankt Peter-Ording konnte ich mir nach vielen spannenden Rennen den 13 Platz sichern. Es war ein schöner und spannender Wettkampf!














        • Deutsche Meisterschaft: Nach den Tour-Stops Dahme, Büsum und Fehmarn erreichte ich den dritten Platz der Tour im Race der Herren. Es war ein sehr knappes und spannendes Rennen. Ich freu mich auf nächstes Jahr, dann wird wieder angeriffen!










          • Nach der Race Weltmeisterschaft auf Sylt, dem PKRA Tour-Stop in Sankt Peter-Oring und dem KTE Tour-Stop in Lamezia (Italien) erreichte ich den 14. Platz der Weltrangliste der produktions Klasse.










            • Vom 13.5 bis zum 15.5 fand der erste Tourstop der Kitesurf-Trophy 2011 in Dahme statt. Obwohl die Bedingungen sehr zu wünschen übrig ließen, konnten 3 Races gefahren werden. Zuvor hatte ich mich zwei Wochen lang in Tarifa auf mein neues Material eingefahren. So ging ich mit dem neuen Raceboard Hellboy von Anton-Kiteboards und dem neuen Dragster von Kitefactory an den Start und konnte mir als bester Deutscher den zweiten Platz sichern.






            • Die Herbstferien verbrachte ich dieses Jahr wieder in Tarifa mit meiner Familie. Wir hatten eine tolle Zeit und fast jeden Tag Wind. Hab auch ein paar neue Tricks dazu gelernt. Wie hier z.B. auf dem Foto zu sehen:






            • Interview mit funsporting.de

              Interview




            • Kitesurf-Trophy Fehmarn

              Der letzte Trophy Stop 2010 fand vom 13.8.-15.8.2010 wieder am Südstrand auf Fehmarn statt. Die Windausbeute der 3 Tage war nicht gerade berauschend, jedoch reichte der Wind am Samstag um 4 Races auszutragen. Es waren spannende und anspruchsvolle Rennen, da die Bedingungen nicht gerade ideal waren. Ich konnte mir auch für diesen Tourstop den 2ten Platz sichern und so verteidigte ich erfolgreich den Vize deutschen Meistertitel im Race. Da im Freestyle auf Fehmarn leider keine Wertung vorgenommen wurde, blieb ich auf dem 6ten Platz in der Gesammtwertung. Die Trophy 2010 hat mir sehr viel Spaß gebracht und ich bin mit meinen Platzierungen durchaus zufrieden und ich freue mich schon auf das nächste Jahr, in dem ich das erste Mal bei den Herren starten werde.





            • Worldcup St.Peter-Ording

              Vom 16.07-25.07.2010 fand der Palmolive Kitesurf World Cup in St.Peter-Ording statt. Wir hatten perfekte Bedingungen, Wind und Sonne satt. So konnte an 8 von 9 möglichen Wettkampftagen Wettfahrten durchgeführt werden. Bereits am ersten Tag wurde die Vorrunde des Freestyle gefahren. Leider hat es nicht für das Hauptfeld gerreicht, jedoch kann ich sagen, dass ich an dem Tag meinen wohl besten Heat überhaupt gefahren bin. Ich fuhr sehr angepowert mit dem 10ner Thunderbird und es hat echt Spaß gemacht. Im Race habe ich über die Tage einiges dazu gelernt. Das Starterfeld war riesig und somit war die Konkurenz auch sehr groß. Wir, knapp 50 gemeldete Racer, sind 11 Races gefahren. Insgesammt konnte ich mich auf den 16ten Platz kämpfen und dabei Rider, die auf Sylt noch vor mir waren, hinter mir lassen.




            • SEAT Kitesurf World Cup Sylt

              Vom 22.06.2010-27.06.2010 nahm ich an meinem erstem Worldcup teil. Die Windausbeute für den Seat Kitesurf World Cup auf Sylt war zwar nicht sehr gut, jedoch reichte es für 3 Tage Race. Insgesammt sind wir ganze 14 Rennen gefahren. Obwohl es sehr anstrengend war, hat es sehr viel Spaß gebracht und hat mich um einige Erfahrungen bereichert. Mit meinem Anton Raceboard und dem neuen Race-Kite von Kitefactory konnte ich mich letztlich bis auf den 10ten Platz durchschlagen. Ich habe mich sehr über das Erbegniss gefreut und schau nun zuversichtlich auf den World Cup in St.Peter.




            • Neues Video!!!

              Seit langer Zeit gibt es mal wieder ein neues Video.Es sind clips der letzen Woche aus Wustrow und Meldorf. Schaut es euch einfach mal an!

              Darian Rubbel Kiteboarding No.3 from Darian Rubbel on Vimeo.




            • 2 ter Stop der Kitesurf-Trophy in Büsum

              Das verlängerte Wochenende in Büsum war ein voller Erfolg. 4 Tage satter Wind, von 4-7 Bft. lieferten perfekte Bedingungen um die Wettkämpfe auszutragen. Ohne große Erwartungen schaffte ich es am Samstag in der Single Elimination bis ins Viertelfinale. Das Race wurde bei ca. 5-6 Bft. auf der Nordsee ausgetragen, sodass ich mit einem 8ter an den Start gehen konnte und den 2ten Platz wieder mal für mich sichern konnte, Am Sonntag wurde dann noch die Double bei 7 Bft. gestartet, einen Heat konnte ich mich noch durchsetzen , aber der zweite lief nicht mehr so gut. Letztlich bin ich aber mit dem 7 ten Platz im Freestyle sehr zufrieden und freue mich auf die Kitesurf-Tour Europe auf Sylt.


            • Kitesurf-Trophy Auftakt in Dahme

              Der Auftakt der Kitesurf-Trophy fand vom 30.4 bis zum 2.5 wieder mal in Dahme statt. Das Freestyle der Junioren musste leider mangels Wind abgebrochen werden, so kam es leider nicht zum Start meines Heats. Ebenfalls wurde ein Race gestarten, da der Wind ablandig und sehr böhig war, waren die Bedingungen sehr schlecht. Viele mussten das Race abrechen oder zurückgeholt werden. Nur 5 kamen überhaupt ins Ziel, als dirtter von allen, konnte ich mir wieder den zweiten Platz der Junioren sichern.



            • SnowKiten

              Das erste Mal seit langer Zeit stand ich heute und gestern (11/12.02.10) wieder auf dem Board. Aber nicht im Wasser, sondern vor unserer Haustür im Schnee auf dem Snowboard! Es hat echt super viel Spaß gemacht und es war ein schönes Gefühl mal wieder meine Kites zu fliegen. Am erstem Tag bin ich mit dem Hybrid gefahren und heute mit dem Thunderbird und es hat mit beiden Kites sehr viel Spaß gemacht. Ich kann es echt nur weiterempfehlen! Probiert es einfach mal aus!

              Ein Paar Bilder aus dem Schnee findet ihr unter Bilder .






            • Sponsorwechsel

              Mit dem Beginn der Wintersaison wechselte ich meinen Sponsor.

              Ab sofort fahre ich für KITE FACTORY und für ANTON-KITEBOARDS. Ich freue mich sehr über diese Neuigkeiten. Und ich sehe zuversichtlich auf eine gute und lange Zusammenarbeit!





            • Urlaub in Tarifa

              Vom 10.10.-24.10.2009 verbrachte ich die Ferien in Tarifa. Es war ein sehr schöner Urlaub. Die Sonne schien fast ununterbrochen und wir hatten jeden Tag Wind , so dass ich die neuen Kites und Boards testen konnte. Wir hatten auch mehrere Tage Poniente , so dass sich schöne kleine Wellen in Strandnähe auftürmten. Leider hatte ich kein Waveboard dabei , so musste das Anton-Raceboard dafür hinhalten. Es war nicht ganz leicht mit diesem die Wellen so richtig zu rocken, aber es hat dennoch richtig Spaß gemacht! Ich freue mich schon auf das nächste Jahr!

              Ein Paar Bilder aus dem Urlaub findet ihr unter Bilder .





            • Vom 14.-16.08.09 fand die letzte Etappe der Kitesurf-Trophy am Südstrand auf Fehmarn statt.Es war ebenfalls die letzte Möglichkeit Punkte für die deutsche Meisterschaft zu sammeln.Es fand leider nur ein Race statt , aber in diesm konnte ich mich gut durchsetzen und kam als zweiter Junior ins Ziel. Im Freestyle arbeitete ich mich in der Double auch noch einige Plätze hoch . Im großen und ganzen war es ein sehr gelungendes Wochenende, das mit dem Zweitem Platz im Race dieser Etappe und dem Vize deutschen Meistertitel belohnt wurde !



            • Endlich hat es geklappt! Letztes Wochenende (17.-19.07.09) bei der KItesurf-Trophy in Warnemünde konnte ich das erste Mal im Race und im Freestyle starten.
              Im Freestyle ist es zwar nicht ganz so gut gelaufen , aber dafür im Race umso besser. Ohne große Erwartungen habe ich es auf den 2. Platz geschafft.
Sample - Klick to see big image




Sample - Klick to see big image




Sample - Klick to see big image




Sample - Klick to see big image




Sample - Klick to see big image




Sample - Klick to see big image